Wissen & Praxis

Hier möchten wir Euch Wissenswertes und Praktisches über das Fahrradfahren vermitteln. Tipps und Tricks werden Euch helfen, sicher mit dem Fahrrad unterwegs zu sein.


Thema: Schlauch flicken

Fahrradfahren 

ist beliebt

als Verkehrsmittel oder als Freizeitbeschäftigung.

Was tun, wenn ein platter Reifen sprichwörtlich „die Luft aus der Fahrradtour lässt“?

 

 

 

 

💡Die Kreisverkehrswacht Neunkirchen gibt nachfolgend Tips, wie die Fahrradtour nach einem platten Reifen zeitnah fortgesetzt werden kann.

 

 

Wir brauchen:

  • Maulschlüssel oder Multitool - entfällt bei Schnellspannern zum Rad Ausbau - 
  • Reparaturset mit Raspel, 
  • Flicken (selbstklebend oder mit separatem Kleber)
  • Fahrradpumpe

Die Reparatur

  • Radausbau mit Schnellspanner oder Werkzeug
  • Mit den Reifenhebern den defekten Reifen auf einer Seite von den Felgen Hebeln
  • Den Schlauch aus dem Reifen ziehen - Vorsicht beim herauslösen des Ventils aus der Felge, mit Gefühl arbeiten
  • Lochsuche im Schlauch 
  • ausgebauten Schlauch aufpumpen, 
  • die Stelle suchen wo die Luft heraustritt.
  • Im Idealfall den Schlauch rundum mit den Händen jeweils im Abstand von ca. 15-20cm abpressen und die abgepresste Stelle in einen Eimer oder eine Schüssel mit Wasser halten, bis kleine Bläschen, die aus dem Schlauch austreten die defekte Stelle verraten,.
  • Unterwegs, wenn kein Wasser vorhanden ist, die abgepresste Stelle ans Ohr (Luftaustritt mach sich durch ein zischendes Geräusch bemerkbar) oder an die Backe halten (Luftaustritt kann durch einen kühlen Luftstrom bemerkt werden).
  • Reparatur des Loches
  • Raspel aus dem Reparaturset nehmen und die Stelle um das Loch etwas anrauen.
  • Dann bei selbstklebenden Flickstücken ein passendes Flickstück, das die defekte Stelle um ca. 1,5 - 2cm überdeckt auf die schadhafte Stelle aufdrücken. 
  • Bei Flickstücken, die nicht selbstklebend sind, querstes den Kleber auf die defekte Stelle in Flickstückgröße aufbringen. Dann das Flickstück auf die Stelle drücken und anpressen.
  • Der Anpressdruck sollte so stark wie möglich erfolgen und ca. 20-30 Sekunden aufrecht gehalten werden.

Zur Sicherheit

  • Reifeninnenseite abtasten nach Schadenverursacher wie Glassplitter, Dornen oder Nägel, die sich in den Reifen hineingearbeitet haben und den Schlauch erneut beschädigen könnten. 
  • Dabei auch das Felgenband prüfen, es schützt den Schlauch vor spitzen Überständen der an der Felge befestigten Speichen.
  • Danach den Schlauch auf die Felge aufziehen. 
  • Dies erfolgt von der Seite, wo der Reifen von der Felge gelöst wurde. Vorsicht beim Ventil, es sollte wieder mit Gefühl in das Felgenloch eingebracht werden.
  • Den Schlauch nochmals mit der Hand rundum in den Reifen drücken. Dabei auf Falten achten. Sie müssen geglättet werden. 
  • Jetzt den Reifen wieder mit den Reifenhebern auf die Felge heben. Dabei achtgeben, dass der reparierte Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt wird. 
  • Das Ventil komplett einbauen und den reparierten Schlauch leicht aufpumpen. Jetzt das Rad rundum leicht auf den Boden aufspringen lassen, damit sich der Schlauch im Reifen richtig ausdehnen und an den Reifen anpassen kann. 
  • Der Schlauch wird jetzt vollständig aufgepumpt und das Rad kann wieder eingebaut werden.
  • Die Reparatur ist jetzt beendet und wir kommen an unser Ziel.
  • Dennoch sollte der reparierte Schlauch sobald wie möglich durch einen neuen Schlauch ersetzt werden.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, solltet ihr jetzt eure Fahrt fortsetzen können! Viel Spaß beim Fahrradfahren! :)